Simcity auf Jürgen Gründonners Internetportal

Neueste Informationen

EA schließt Maxis

Der Computerspielehersteller Electronic Arts hat das Entwicklerstudio Maxis in Emeryville im März diesen Jahres geschlossen.
Die Sims und Sim City wird es weiterhin geben, auch wenn das Entwicklerstudio geschlossen wird. Die Markenrechte liegen nach wie vor bei Electronic Arts, und Schwesterstudios sind überall auf der Welt verteilt.

Zur Zeit werden diverse SimCity Versionen bei mehreren Anbietern für schlappe 8-13 Euros regelrecht verramscht.
Was man dafür bekommt und was für Hürden eventuell zu nehmen sind berichte ich HIER

Update V 10.3

Option hinzugefügt, um Multiplayer Städte und Regionen in den Einzelspieler-Modus zu überführen, damit diese dort gespielt werden können.

Wie Ihr euere Städte in den Einzelspieler Modus übertragt

Startet SimCity und stellt eine Verbindung (Multiplayer) zum Spieleserver her.
Im Hauptmenü wählt die Registerkarte SPIELEN an.
Es öffnet sich der Region Auswahlbildschirm, wo Ihr die Regionen mit euren Städten seht.
Wählt eine Region, die in den Einzelspieler Mode übernommen werden soll mit der Maus an.
Es wird ein Schalter "Region Übertragen" eingeblendet, klickt auf diese Schaltfläche, um den Übertragungsvorgang vom Multiplayer zum Einzelspieler zu starten.
Sobald die Übertragung abgeschlossen ist, erscheint eine Fertig Meldung.
Klickt auf OK.
Ihr gelangt auf die Regionansicht zurück, wo Ihr weitere Regionen und Städte in den Einzelspieler Mode transferieren könnt.

Hinweis:

Die ganze Region und alle Städte darin werden in Einzelspieler Modus übertragen.
Ihr werdet automatisch zum Bürgermeister von allen Städten in der Region, außer die Stadt enthält Inhalte, die Ihr derzeit nicht besitzt.
Wenn dies der Fall ist, seit Ihr nur in der Lage die Stadt, die diesen Inhalt verwendet, zu besuchen mehr nicht.
Die Stadt wird aber auch weiterhin für den Handel und weitere Simulationen verwendet, die sie vorher auf dem Spielserver hatte.
Wenn Ihr die fehlenden Spiele Inhalte erwerbt, könnt Ihr unter Umständen den Anspruch auf diese Städte mit den zusätzlichen Inhalten erlangen.

Die Dateigröße des Downloads kann abhängig von der Anzahl der Städte in der Region variieren.  Jede Stadt hat eine ungefähre Dateigröße von 1 MB.

Sobald Ihr eine Region aus dem Multiplayer Mode in den Einzelspieler Mode übertragen habt, werden alle eure Städte in dieser Online Region aufgegeben und die Region aus eurem Multiplayer Auswahlmenü entfernt.

Andere Spieler in dieser Region sind jedoch auch weiterhin in der Lage, im Online-Multiplayer Mode zuspielen, oder zu entscheiden diese ebenfalls in den Einzelspieler Modus zu übertragen.
Wenn Ihr eine Stadt, in den Einzelspieler Mode übertragt, wird diese Region, in dem oberen linken Steckplatz des Auswahlmenüs erscheinen.

Update V 10.1

Option LADEN im Einzelspielermodus, die es erlaubt, gespeicherte Spielstände aus dem Spiel heraus aufzurufen, statt das Hauptmenü zu verwenden.

Problembehebung: Patch für Fälle, in denen das Spiel beim Umschalten zwischen Einzelspieler- und Multiplayer-Modus abgestürzt ist oder nicht mehr reagiert hat.

Verbindung: Erleichtertes Ein-/Ausschalten der Internetverbindung beim Wechsel zwischen Einzelspieler- und Multiplayer-Modus.

Lokalisierung: Bessere Ausrichtung des übersetzten Textes in nicht englischen Versionen innerhalb der Benutzeroberfläche.

Update V 10.0

Ab Update 10 steht der Offlinemodus sowohl auf PC als auch auf dem Mac zur Verfügung.
Wie funktioniert und was beinhaltet der neue Modus.

Im Hauptmenüs für das Spiel gibnt es nun zwei Auswahlschalter
"Einzelspieler" und "Multi-Player".
Man kann zwischen den beiden umschalten, sodass man jederzeit die Vorteile des Onlinespiels (Multiplayer-Modus) nutzen oder die Verbindung trennen kann, um im Einzelspielermodus sein eigenes Spiel zu spielen.
Wenn man den Einzelspielermodus aufgerufen habt, ist man vom Internet unabhängig.

Den Multiplayer-Modus ist bereits bekannt, das ist das Spiel, wie man es bisher benutzte. Die Inhalte dieses Modus bleiben unverändert.

Schauen wir uns also den Einzelspielermodus näher an.

Man kann in diesem Modus innerhalb einer Region so viele Städte verwalten, wie man will.
Außerdem hat man darin mehr Möglichkeiten zum Speichern und erneuten Laden.
Die neue Option „Speichern unter“ erlaubt es auch, verschiedene Versionen seiner Regionen zu erstellen.

Außerdem kann man die automatische Speicherung abschalten, um die komplette Kontrolle über den Speicherstatus seiner Regionen zu haben. Dies eröffnet euch neue Möglichkeiten, um an seinen Werken herumzubasteln und diese bei Bedarf auch wieder zu zerstören.
Es ist ein perfektes Hilfmittel, teuere Investitionen auszutesten oder alle möglichen Katastrophen auf seine Städte loszulassen, ohne befürchten zu müssen, dass die ganzen Spielfortschritte verloren sind.

Alle bestehenden Downloads sind in beiden Modi verfügbar und zwar unabhängig von den heruntergeladenen Inhalten sowie den Regionen, die im letzten Jahr herausgebracht wurden.

Was ist der eigentliche Unterschied beim Einzelspielermodus?

Dieser Modus unterscheidet sich dahingehend, dass er keine Onlinefunktionen wie etwa das Multiplayer-Spiel, die SimCity-World, die Bestenlisten, die Erfolge, die dynamische Preisgestaltung der Ressourcen auf dem Weltmarkt sowie die Speichermöglichkeiten in der Cloud beinhaltet.

Leider sind die gespeicherten Regionen nicht von einem Modus auf den anderen übertragbar.
Wenn man also im Einzelspielermodus mit einer bestimmten Region spielt, kann man diese nicht auch im Multiplayer-Modus nutzen.  Als Hintergrund wird von Maxis angegeben, dass der Wettkampfcharakter des Onlinespiels erhalten bleiben soll.

Beim Starten des Spieles ohne bestehende Internetverbindung kann es schon mal die eine oder andere Verwirrung geben. Deshalb gebe ich HIER eine detailierte Beschreibung wie man den Offline Modus ohne bzw. mit aktiver Internetverbindung startet.

Update V 9.0

Attraktionenset: Das für jedermann erhältliche Attraktionenset enthält fünf Attraktionen: den gigantischen Gartenzwerg, Dolly das Dinosaurier-Weibchen, Larry das Riesenlama, die MaxisMan-Statue sowie das weltgrößte Wollknäuel. Jede dieser Attraktionen steigert die Zufriedenheit und dient der Stadt zudem als Touristenziel

Megatürme: Problembehebung für Fälle, in denen sich Sims in bevölkerungsreichen Megatürmen nicht effektiv zwischen den Etagen bewegen konnten; Behebung des durch mehrere Spieler gemeldeten Problems, bei dem in Apartmentetagen Einkaufsgelegenheiten und in den Marktetagen Käufer gefordert wurden, obwohl im Megaturm genug Läden und Käufer vorhanden waren.

Megatürme: Behebung des Problems, bei dem sich in den Megatürmen manchmal Sims über zu wenig Jobs beschwerten, obwohl sie in Wirklichkeit durch zu viele 24-Stunden-Schichten überfordert waren; die Sims geben jetzt situationsgerecht bekannt, dass sie überarbeitet sind; das Überangebot an Arbeit macht mehr Arbeiter erforderlich, die das Defizit abdecken.

Magnetschwebebahn: Patch für Situationen, in denen die Magnetschwebebahn nicht mehr fuhr, wenn sich mehrere Züge in ein und derselben Station sammelten.

Magnetschwebebahn: Verlässlicher Ausstieg aller zugestiegenen Sims an ihrer Zielhaltestelle

Hinweis: Die Megaturm-Updates sind in betroffenen Städten unter Umständen schwer umzusetzen. Es kann eine Zeitlang dauern, bis sämtliche Änderungen greifen. Wahlweise können die Megatürme in der Stadt auch vernichtet werden, damit die Updates sofort wirksam werden.

Neu: Unterstützung für Mac-Trackpad, -Maus und -Magic Mouse. Das Zusammen- und Auseinanderziehen ermöglicht das Zoomen, das Ziehen zweier Finger über den Bildschirm das Schwenken und das Drehen von zwei Fingern die Drehung der Kamera

Neu: Zusätzliche Option, um die Bewegungsunschärfe auszuschalten. So kann die Leistung des Spiels individuell verbessert werden

Megatürme: Strahlung wirkt sich jetzt intensiver auf Megatürme aus. Sim-Feedback weist auf Strahlung hin, die zu Abfall der Zufriedenheit führt

Megatürme: Beschwerden über Mangel an Käufern und Mangel an Einkaufsgelegenheiten sollten nicht mehr gleichzeitig auftreten

Gesundheit: Sims beschweren sich jetzt nicht mehr über zu viele Todesfälle, nachdem Medizindrohnen in der Stadt platziert wurden und die Zahl der Toten pro Tag null beträgt

Prozessorfabrik: Behebung eines Problems, bei dem das Umgehen von Midtech-Industriegebäuden und das alleinige Verfügen über Hightech-Industriegebäude zur Prozessorfabrik führte

Mac: SimCity wird nun korrekt aktualisiert, wenn ausreichend Festplattenspeicher verfügbar gemacht wurde

Mac: Behebung eines Problems, bei dem die Option "Willkürliche Katastrophen deaktivieren" beim Neustart von SimCity wieder aktiviert wurde

Handel: Strom-, Wasser- und Abwassersysteme, die von Nachbarn genutzt werden, generieren jetzt Einkünfte für die Stadt, die sie zur Verfügung stellt

Handel: ControlNet-Kapazitäten, die von Nachbarn genutzt werden, generieren jetzt Einkünfte für die Stadt, die sie zur Verfügung stellen

Benutzeroberfläche: Die Kläranlagen-Kapazitäten einer Region werden jetzt genauer dargestellt

Baukasten: Der Abriss bzw. die Stilllegung von Grundgebäuden im Baukasten-Modus führt nicht mehr dazu, dass die entsprechenden Module für Akademie, OmegaCo und Megatürme gesperrt werden

Grafik: Behebung eines Problems, bei dem in die Zukunft versetzte Flugzeuge nach der Landung in herkömmliche Flugzeuge zurückversetzt wurden

Willkürliche Katastrophen: Zuvor bereits vorgesehene Katastrophen treten nun nicht mehr ein, nachdem sie in den Spieloptionen deaktiviert wurden

Erfolge: Regionale Erfolge werden schneller freigeschaltet, wenn die korrekten Kriterien erfüllt werden

Raumfahrt-Arkologie: Behebung eines Problems, bei dem die Raumfahrt-Arkologie keine neuen Kolonisten annahm, nachdem sie aus- und wieder eingeschaltet wurde

Müll: Behebung eines Problems, bei dem Müllwagen in dicht besiedelten Städten um 18 Uhr ins Depot zurückkehrten, obwohl noch Müll einzusammeln war

Straßenbahn: Behebung eines Problems, bei dem Straßenbahnen stecken blieben und sich an einem Ort sammelten

OmegaCo: Die Produktion von OmegaCo wird jetzt nicht mehr als "x von 0 Kisten und Drohnen" angezeigt.

Grafik: In die Zukunft versetzte Brücken werden auch in der Regionsansicht entsprechend angezeigt


Update V 8.0

Anlässlich des Erweiterungspacks Städte der Zukunft werden vier neue Regionen vorab freigegeben.

Zwei davon sind im Wüstendesign gehalten, mit Saguaro-Kakteen, Büschen und geringeren Wasserressourcen. Die anderen beiden verfügen über Texturen im Tropendesign mit Palmen und ausgedehnten Küsten. Du möchtest eine Stadt mit mehreren Schnellstraßenzufahrten? Dann sind sowohl Grünwald als auch Ödung das Richtige für dich. Diese Regionen stehen allen Spielern zur Verfügung.

Neue Gebäude:

Römisches Kasino

Das Kasino der mittleren Einkommensschicht mit dem römischen Design bietet noch weitere Expansionsmöglichkeiten:

Progressive Insurance

Die Möglichkeit dass sich deine Sims gegen Katastrophen versichern können.
Wenn sich genügend Sims versichert haben, wirft das für den Spieler eine Provision ab.

Neue Option:

Die Möglichkeit, willkürliche Katastrophen im normalen Spielmodus abzuschalten.

Hinweis: Die Standardeinstellung sieht vor, dass die willkürlichen Katastrophen AKTIV sind. Sie können durch die Spieloptionen ausgeschaltet werden. Nach dem Abschalten der willkürlichen Katastrophen in bereits bestehenden Städten kann es passieren, dass noch eine letzte Katastrophe eintritt, bevor die Änderung wirksam wird. Der Grund hierfür ist die Organisation der Katastrophen im System. Wenn in einer bereits bestehenden Stadt diese letzte Katastrophe eingetreten ist beziehungsweise eine Stadt neu gebaut wurde, sollte es nach dem Abschalten der willkürlichen Katastrophen zu keinen Vorfällen mehr kommen.